Überspringen zu Hauptinhalt

Filter müssen von Zeit zu Zeit gereinigt werden

In den Wohnungen gibt es verschiedene Luftfilter – solche, die die Luft in der Wohnung einsaugen und solche, die frische Luft hereineinlassen. Gereinigt werden müssen jene Filter, die die Luft einsaugen. Man erkennt sie leicht an der sich ansetzenden Staubschicht. Die betreffenden Filter befinden sich jeweils in Küche und Gang.

«Das Reinigen ist sehr einfach. Man kann den Staub von aussen mit einem Staubsauger wegsaugen», sagt Hauswart Marco Oehy. Einmal im Jahresquartal durchführen, reicht.

Vorher:

Nachher:

Lüftungsanlage reinigen

Ebenfalls gereinigt werden muss die Lüftungsanlage selber. In jeder Wohnung befindet sich eine davon entweder im Wandschrank im Gang oder im Abstellraum oder in der Küchenkombination.

So geht’s

Den Deckel unten bei der Lüftungsanlage wegnehmen.

Den Filter herausziehen.

Den Filter umdrehen.

Filter mit dem Staubsauger saugen.

Filter wieder reinschieben und Deckel zumachen.

Gleiches gilt für den zweiten Filter (gelber Rand). Einziger Unterschied hier: Der Staub setzt oben an, nicht unten beim Filter.

Werden die Filter nicht gereinigt, ist die Funktionalität der Belüftung nicht mehr gewährleistet. Neben dem angenehmen Wohnklima würden etwa auch die Fugen im Badezimmer leiden. Dort setzt der Schimmel schnell an.

An den Anfang scrollen
X